„Wir sind bereits in der Ebene E01 angekommen“, vermelden die Bau­ingenieure stolz den Baufortschritt beim 2. Bauabschnitt der IMED. Voraussichtlich Ende September wird diese Ebene – es ist die dritte von insgesamt fünf Ebenen – fertiggestellt sein. Etwa zwei Wochen davor starten schon die Arbeiten für das nächste Geschoss, Ebene E02. Zudem wurden aktuell die Decke über dem Wirtschaftshof und die Bodenplatte der zukünftigen Rettungswagenhalle betoniert. Bisher wurden ca. 8.800 Kubikmeter Beton und etwa. 5.000 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut. Die Rohbauarbeiten sind bereits zu fast zwei Dritteln abgeschlossen. (Foto: Koop)

Durch die weitere Nutzung der Seite oder durch den "Akzeptieren" - Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung . Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

Schließen